Christophe Meierhans (Genf/Brüssel)

Some use for your broken claypots

Sprache Deutsch
Dauer 1h 30min

Auf das demokratische System der Schweiz sind wir stolz. Das hohe Mass, in dem die Bürgerinnen und Bürger in den politischen Prozess einbezogen sind, gilt als Vorbildlich. Aber zunehmend wird Kritik daran laut. Kriegen wir das nicht irgendwie besser hin? 
Der in Brüssel lebende Schweizer Performer Christophe Meierhans ist sich sicher: Es gibt eine besser Alternative zu den heutigen demokratischen Verfassungen. Zusammen mit einem Team von Expert_innen hat er eine neue Form der Demokratie entwickelt. Sein System fordert ein komplettes Umdenken vom Gewohnten und ist gleichzeitig viel zeitgemässer. Es baut auf Transparenz, Teilhabe und politische Verantwortung jedes Einzelnen. Politiker_innen werden abgewählt, wenn sie dem Willen des Volkes nicht mehr entsprechen, statt antizipativ aufgrund von (leeren) Wahlversprechen gewählt zu werden. Und nachrücken kann potentiell jeder.

Some use for your broken claypots ist eine äusserst anregende und lustvolle Kampfansage an eine Kultur der ‹Alternativlosigkeit›!

Christophe Meierhans arbeitet multidisziplinär im Bereich der Performance, Installationen, Interventionen, Videokunst und ist ursprünglich ausgebildeter Komponist. In seinen Arbeiten ändert er soziale Vereinbarungen, so dass Banales in neuem Licht erscheint. Er stiftet ein kleines bisschen Verwirrung und hinterfrag so Normen und Konventionen. 

Von und mit Christophe Meierhans Dramaturgie Bart Capelle Konzeptuelle Beratung Rudi Laermans Beratendes Team Anne-Emmanuelle Bourgaux, Rudi Laermans, Jean-Benoît Pilet, Dave Sinardet Verfassungsrechtliche Beratung Anne- Emmanuelle Bourgaux Bühne Sofie Durnez Buch-Design The Theatre of Operations Illustrationen Nuno Pinto Da Cruz Produktion Mokum 

Koproduktion Kaaitheater Brüssel, Workspace Brüssel, Vooruit Arts Centre Gent, Teatro Maria Matos Lissabon, BIT Teatergarasjen Bergen, Kunstenfestival- desarts Brüssel

Schlachthaus Theater Bern Montag, 04.05. | 20:00Tickets 35.–/25.–
Schlachthaus Theater Bern Dienstag, 05.05. | 19:00Tickets 35.–/25.–